Aufgaben

1.) Filmkritik

Du bist als Journalist einer großen Redaktion tätig und sollst mithilfe ausgewählter Informationen selbstständig, aber mit Unterstützung deiner Gruppenmitglieder, eine Kritik zum Film „KNALLHART“ verfassen.
Achte beim Fertigen dieser Filmkritik darauf, diese auf ihren späteren Adressatenkreis hin ausgerichtet anzufertigen!

Für folgende Zeitungen & Fachzeitschriften sollen Filmkritiken erstellt werden:

  1. für die „daily x“, die Jugendseite der unterfränkischen Tageszeitung Mainpost
  2. für das Netzwerk für Film und Medienkompetenz „vision kino“
  3. für die Erwachsenenzeitschrift „ELTERN FAMILY“
  4. für die Kinozeitschrift „Cinestar“

2.) Traileranalyse

Analysiere und vergleiche die zwei offiziellen Trailer, die zum Film „KNALLHART“ erschienen sind,miteinander. Je nachdem, wie du zugeteilt wurdest (zu a,b,c oder d), sollst du deine Analyse, mit Unterstützung deiner Gruppenmitglieder, aus der Sicht eines Cutters, eines Kameramanns, eines Tontechnikers oder Drehbuchautors angehen.
Schaue dir aber zunächst, bevor du mit der Filmanalyse beginnst, die beiden Trailer an (zunächst gemeinsam in der Gruppe, im Anschluss daran für dich alleine).
Unter folgenden Aspekten sollen die beiden Trailer des Films analysiert werden:

  1. Schnitt
  2. Kamera
  3. Ton
  4. Filminhalt

3.) Drehbuch schreiben:

Hier geht es darum, dass du dich als Drehbuchautor erproben sollst. Erarbeite hierfür, mithilfe vorgegebener Informationen und Richtlinien (siehe Linkliste), ein mögliches Ende des Films „KNALLHART“.
Greife beim Erstellen dieser Aufgabe ruhig auf die Unterstützung der anderen Gruppenmitglieder zurück, wenn du dir bei Entscheidungen unsicher bist oder gerne eine zweite Meinung zu deinen gesammelten Ergebnissen einholen möchtest.

4.) Filmplakat erstellen

Gestalte nach deinen Wünschen und Vorstellungen, passend zur Thematik des Films „KNALLHART“, ein Werbeplakat für ein imaginäres remake (engl. für Neuverfilmung) zu diesem Film.
Vergleiche im Anschluss daran dein geschaffenes Printmedium mit dem offiziellen zum Film und denen deiner Gruppenmitglieder. Erläutere Unterschiede sowie Gemeinsamkeiten zwischen diesen Plakaten.

5.) Clipdreh (betrifft alle Schülerinnen und Schüler):

Bei dieser Aufgabe sollst du, zusammen mit deiner Arbeitsgruppe, deine eigenen filmpraktischen Begabungen unter Beweis stellen.
Zunächst sollt ihr einen kurzen Videoclip (Dauer: 30 Sekunden – 60 Sekunden) zum Thema „Gewalt und Aggressionen in der Schule“ mit euch als Protagonisten dieses Clips drehen. Im Anschluss daran geht es darum, die Gewaltdarstellung in eurem Clip mit der des Filmemachers Buck im Film „KNALLHART“ vergleichen.
Einen kurzen Einblick darüber, welch unterschiedlichen Formen der Gewaltausübung es gibt, habt ihr ja schon im WebQuest-Einführungstext erhalten.
Bei dem Clip, den ihr nun innerhalb eurer Gruppe selbst drehen sollt, ist es euch selbst überlassen, welche Formen der Gewalt ihr darin anspielen, aber natürlich nicht ausüben, wollt.